Die Historische Stadt-Apotheke

Unser historisches Potential können wir an dieser Stelle nur in kompakter Form vorstellen. Es umfasst neben der Pharmaziegeschichte im Wandel der Zeit, das Leben und Werk des Apothekers und Weinbau-Wissenschaftlers Johann Philipp Bronner(1792 – 1864), sowie den Tankstopp der Bertha Benz, welche 1888 die Automobilgeschichte und Tankstellengeschichte mit der Stadt-Apotheke verknüpfte.
Neben Produkten und Informationsmaterial zu unserer Geschichte bieten wir Ihnen auch die Gelegenheit, die Historische Stadt-Apotheke zu besuchen.
Wir haben sie nachmittags und abends geöffnet während des Wieslocher Stadtfestes (1. Wochenende im Juli) und während des Wieslocher Weihnachtsmarktes (um den 6. Dezember).
Zusätzlich bieten wir Informationsveranstaltungen für Gruppen bis zu ca. 20 Personen an, für die Sie mindestens 45 Minuten vorsehen sollten. Der Rahmen der Historischen Stadt-Apotheke aus 1858 bietet sich vorzüglich für eine Reise durch die Kultur- und Wissenschaftsgeschichte an. Deren Highlights sind naturgemäß die Person J. Ph. Bronners und die Beleuchtung der Hintergründe der Fahrt der Bertha Benz.
Für Automobil- und Oldtimer-Clubs, welche die 1. Tankstelle der Welt besuchen wollen, sind Sonderprogramme möglich. Wir beraten Sie gern über die Einfahrtsmöglichkeiten in die Wieslocher Fußgängerzone und über weitere interessante Besuchsobjekte in der Region.
Für Terminreservierung und Programmabsprache erbitten wir Ihre Kontaktaufnahme unter +49 (0)6222 588 1213 bzw. mailbox@stadtapotheke-wiesloch.de